24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Chirurg Dr. Peter Wittmann neu im MVZ Jung-Stilling

28.01.2019

Chirurg und Durchgangsarzt Dr. Peter Wittmann erweitert mit einem vierköpfigen Team künftig das Angebot im MVZ Jung-Stilling.

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Jung-Stilling hat seine ambulante Gesundheitsversorgung ausgebaut. Dr. Peter Wittmann, Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie, verstärkt das Angebot im MVZ mit seiner Praxis in der Marienhütte 15 in Siegen-Eiserfeld.

Wittmann verfügt über langjährige Erfahrung, ist seit mehr als 30 Jahren als Chirurg tätig und führt seine Praxis seit 1995 im Gewerbegebiet Marienhütte. Die Diagnostik und Therapie von Verletzungen der Knochen und Gelenke einschließlich begleitender Weichteile, Sehnen und Bänder gehören zu seinen Schwerpunkten. Spezielle Kenntnisse weist der gebürtige Rheinländer und Sportmediziner in der Stoßwellentherapie auf, für die er zudem zertifiziert ist. Die radiale und fokussierte Stoßwellentherapie kommt beispielsweise bei schmerzhaften Kalkablagerungen an den Sehnenansätzen oder verhärteten Muskelsträngen zum Einsatz. Krankheiten wie Fersensporn, Kalkschulter, Tennis- oder Golferarm und Arthrose gehören zu seinem Behandlungsspektrum. Die chirurgische Praxis ist für Durchgangsarztverfahren zugelassen. Bei Arbeits- oder Wegeunfällen ist Dr. Wittmann somit erste Anlaufstelle. Kleine bis mittlere Operationen mit lokaler Betäubung führt der Facharzt direkt in der Praxis durch. Das Angebot reicht von Operationen bei Weichteilgeschwülsten bis hin zum Entfernen von Muttermalen oder Abszessen. Sprechstunden werden von Montag bis Freitag angeboten, Unfälle und Notfälle dabei durchgehend. Termine können ab sofort unter der Telefonnummer 0271 / 314710 vereinbart werden.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111