24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Strümpfe voller Scheine

03.02.2017

Von links: Beate Schmidt, Hannelore Dangendorf, Brigitte Leinweber und Inge Hackler von der Frauenstrickgruppe Freudenberg-Büschergrund überreichten Hospizleiter Burkhard Kölsch ihren Jahreserlös von 1200 Euro.

Sieben Strickfrauen aus Freudenberg-Büschergrund haben im vergangenen Jahr fleißig Socken, Schals, Stulpen und Decken gestrickt, die warmen Schätze verkauft und den Erlös von 1200 Euro, inklusive drei separaten Einzelspenden, dem Evangelischen Hospiz Siegerland überreicht.

Symbolisch füllten sie dabei die Scheine in ein Paar ihrer handgearbeiteten Socken. Bei der Weihnachtswerkstatt im Technikmuseum in Freudenberg und auf dem Weihnachtsmarkt in Littfeld baten die tüchtigen Damen ihre Strickwaren an. Auch von Freunden und Bekannten werden ihre Arbeiten regelmäßig gekauft. Die Wolle bekommen die Frauen größtenteils gespendet. Einmal im Monat treffen sie sich in den heimischen vier Wänden, um gemeinsam bei Kaffee und Kuchen zu stricken und zu plaudern. Zusätzlich strickt jede auch alleine. Die Gruppe lässt der Einrichtung bereits zum dritten Mal eine Spende zukommen. „Mit dem Geld möchten wir Liegesessel für Angehörige anschaffen“, bedankte sich Hospizleiter Burkhard Kölsch.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111