24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Prostata-Symposium in Weidenauer Bismarckhalle

19.02.2018

Das 14. Prostata-Symposium mit Vorträgen und Patienten-Fragestunde findet am Samstag, 24. Februar, von 14 bis 16 Uhr, in der Weidenauer Bismarckhalle statt.

In Deutschland ist das Prostatakarzinom die häufigste Krebsart bei Männern. An den Folgen sterben jährlich etwa 12 000 Betroffene. Um über Vorsorge, Therapie und Nachsorge von Prostatakrebs zu informieren, findet am Samstag, 24. Februar, von 14 bis 16 Uhr, das 14. Siegener Prostata-Symposium in der Bismarckhalle in Siegen-Weidenau statt. Geleitet wird es von den Chefärzten der beiden Siegener Urologien Dr. Peter Weib (Diakonie Klinikum Jung-Stilling) und Dr. Johannes Spelz (Kreisklinikum) in Kooperation mit dem Kompetenznetz Prostata sowie der Siegener BPS-Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe.

Am Vormittag findet zunächst eine Fortbildung ausschließlich für Ärzte statt. Von 14 bis 16 Uhr richtet sich die Veranstaltung dann an die Öffentlichkeit. Zwei Fachärzte halten interessante medizinische Kurzvorträge, die auch für Laien verständlich sind. Anschließend findet ein „Arzt-Patienten-Seminar“ statt. Unter dem Leitgedanken „Patienten fragen – Ärzte antworten“ können Betroffene, Angehörige und Interessierte den Experten Fragen stellen und sich kostenlos unter anderem eine Zweitmeinung zu ihrer eigenen Erkrankung einholen.

 

Die Siegener Prostatakrebs-Selbsthilfegruppe existiert seit mittlerweile 15 Jahren. Da sie es wichtig findet über die Krankheit aufzuklären, ist sie an dem Tag mit einem Stand vertreten und steht für Gespräche zur Verfügung. „In der Selbsthilfegruppe werden Betroffene unterstützt und sie erfahren das solidarische Gefühl, mit der Krankheit nicht alleine gelassen zu werden und es gemeinsam schaffen zu können“, erklärt Vorsitzender Lothar Stock.

 

Wer sich für die Arbeit der Selbsthilfegruppe interessiert, kann sich im Internet unter www.prostatakrebs-siegen.de informieren oder auch persönlich an Lothar Stock unter 02735 / 5260 wenden. Das Programm des 14. Siegener Prostata-Symposiums ist unter anderem in den Sekretariaten der genannten Kliniken erhältlich. Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Vor der Bismarckhalle steht ein großer Parkplatz zur Verfügung.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111