24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Mahlzeitenfahrer (w/m/d) überwiegend im Raum Freudenberg

13.01.2021

Für unseren Mahlzeitendienst suchen wir zum 1. Mai 2021 oder später Fahrer (w/m/d) als Minijob (5-10 Stunden/Woche).

Über uns

In der vertrauten Umgebung bleiben und zugleich gut versorgt sein. Diesen Wunsch haben viele ältere und pflegebedürftige Menschen. Die häusliche Pflege der Ambulanten Diakonischen Dienste hilft dabei, das zu ermöglichen. Die Mitarbeiter sind in acht DiakonieStationen in Siegen, Freudenberg, Wilnsdorf, Weidenau, Geisweid, Neunkirchen und Hagen sowie ökumenischen Sozialstationen in Betzdorf und Kirchen für die Patienten da. Neben klassischen Pflegeaufgaben wie Hilfe bei der Körperpflege, beim Anziehen oder medizinischer Behandlungspflege gibt es weitere Angebote, die dabei helfen, so lange wie möglich im eigenen Zuhause zu bleiben.

 

Ihr Profil

Sie haben eine gültige Fahrerlaubnis für PKW und Fahrpraxis, Sie haben ein freundliches Auftreten, Freude am Umgang mit älteren Menschen und zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit und praktisches Geschick aus. Ortskenntnisse überwiegend im Raum Freudenberg sind hilfreich. Das Gehalt beträgt 10,25 Euro pro Stunde. Sie sollten dazu bereit sein, den kirchlich-diakonischen Auftrag mit zu gestalten und zu leben.

Umfang

Minijob (5 - 10 Stunden/Wochen)

Beginn

zum 1. Mai 2021 oder später

Qualifikationen

  • abgeschlossene Ausbildung in der Kranken- oder Altenpflege
  • Freude am Umgang mit älteren Menschen
  • besitzen die Fahrerlaubnis für PKW.

Region

Siegen

Arbeitsort

Siegen

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Ambulante Diakonische Dienste GmbH

Sigrid Beschorner | IHW-Park | Eiserfelder Str. 316 | 57080 Siegen
sigrid.beschorner@diakonie-sw.de
Telefon: (0271) 3 87 88-101

Download Anzeige

NotrufHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.