24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Hauswirtschafter (w/m)

22.11.2018

Das Haus Euelsbruch der Diakonie Soziale Dienste in Freudenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Hauswirtschafter (w/m) in Teilzeit (25 Std./Woche).

 

Über uns:
Als Teil der Diakonie in Südwestfalen mit mehr als 100 Einrichtungen und 3500 Mitarbeitern gehören die Sozialen Dienste zum größten Gesundheits- und Sozialdienstleister der Region. Die mehr als 250 Beschäftigten der Sozialen Dienste beraten, unterstützen und begleiten Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen. Das Haus Euelsbruch ist eine Einrichtung der stationären Eingliederungshilfe für chronisch mehrfach beeinträchtigte abhängigkeitskranke Menschen.

Ihr Profil:
Das Aufgabenprofil umfasst die hauswirtschaftliche Begleitung und Anleitung der Bewohner. Neben der Planung, Beschaffung und Zubereitung von Speisen gehören Unterhalts- und Grundreinigungen, desinfizierende Säuberungen und die Wäschepflege. Sie arbeiten in einem Team an der individuellen und teilhabeorientierten Begleitung der Bewohner mit. Team- und Empathiefähigkeit sowie das Engagement auch an Wochenenden oder Feiertagen im Dienst zu sein werden vorausgesetzt.

Sie sollten dazu bereit sein, den kirchlich-diakonischen Auftrag mit zu gestalten und zu leben. Die Vergütung erfolgt gemäß dem attraktiven BAT-KF, inklusive Leistungen der kirchlichen Zusatzversorgungskasse.


Umfang: 25 Stunden pro Woche
Beginn: nächstmöglich
Arbeitsort: Eva-von-Tiele-Winckler-Str. 13 | 57258 Freudenberg

 

 

Umfang

Teilzeit (25 Std./Woche)

Beginn

nächstmöglich

Region

Siegerland

Arbeitsort

Freudenberg

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: Haus Euelsbruch | Einrichtungsleiter Heiko Bertelmann | Eva-von-Tiele-Winckler-Str. 13 | 57258 Freudenberg
heiko.bertelmann@diakonie-sw.de | Telefon: (02734) 43 57-0

Download Anzeige

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111