24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Viele Infos zum "Welttag der Patientensicherheit"

02.09.2019

Ob zum Thema Hygiene, dem Datenschutzgesetz oder OP-Vorbereitung: Am 17. September werden alle Fragen zur Patientensicherheit beantwortet.

Das Diakonie Klinikum beteiligt sich am 17. September am "Welttag der Patientensicherheit". An den beiden Standorten in Siegen und Freudenberg sind Aktionen geplant.

Unter dem Motto „Sicherheitskultur auf allen Ebenen“ steht der „Welttag der Patientensicherheit“ am Dienstag, 17. September.  Die internationale Veranstaltung wird in Deutschland vom Verein „Aktionsbündnis Patientensicherheit“ organisiert. Umgesetzt werden die einzelnen Projekte von vielen Akteuren im Gesundheitswesen, wie etwa dem Diakonie Klinikum. An den beiden Standorten in Siegen und Freudenberg wird es am 17. September Aktionen geben.

Mitarbeitende aus dem Bereich der Pflegedirektion und des Qualitätsmanagements werden von 11 bis 16 Uhr an Infotischen in den Foyers der Krankenhäuser Rede und Antwort zum Thema Patientensicherheit stehen.  Diverse Themen werden dabei erläutert, unter anderem auch die Maßnahmen zur Patientensicherheit, die am Diakonie Klinikum bereits umgesetzt werden. Zum Handwerkszeug der Mediziner und Pfleger zählen beispielsweise von der Weltgesundheitsorganisation ausgearbeitete OP-Checklisten oder auch die Identifikationsarmbänder, die jeder Patient in Siegen und Freudenberg zur Verfügung gestellt bekommt. Dazu finden regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter statt, unter anderem in Sachen Arzneimittelgabe oder der Medikamentenaufbewahrung. Fragen stellen können die Besucher am 17. September aber auch zum Datenschutzgesetz oder dem Themenfeld Hygiene. 

Bereits 2017 beteiligte sich das Diakonie Klinikum am „Tag der Patientensicherheit“ – mit Erfolg. „Es ist ein großes Thema, zu dem Patienten und Angehörige oftmals viele offene Fragen haben“, so die Qualitätsmanagementbeauftrage Ute Gräf.  Gemeinsam mit Sascha Frank, dem Pflegedirektor des Diakonie Klinikums, freut sie sich am 17. September auf viele Interessierte. 

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111