24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Herzige Kissen für Brustkrebspatientinnen

09.10.2018

Die Landfrauen Rabenscheid schenkten 50 selbstgenähte Herzkissen für Brustkrebspatientinnen im Onkologischen Therapiezentrum des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen.

Liebevoll selbstgenähte Kissen in Herzform, die Schmerzen lindern und Trost spenden: 15 Landfrauen aus Breitscheid-Rabenscheid haben 50 Herzkissen für Brustkrebspatientinnen des Onkologischen Therapiezentrums am Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen gespendet. Das Onkologische Therapiezentrum bietet 18 Plätze in hellen Räumen mit freundlicher Atmosphäre. Dort erhalten Patienten an fünf Tagen in der Woche ambulante Chemotherapien.

Die farbenfrohen Kissen vermitteln nicht nur das Gefühl, dass jemand an einen denkt, sondern sie verringern auch Wundschmerzen nach einem chirurgischen Eingriff. Unter den Arm geklemmt, reduziert das Herzkissen den Druck auf die Operationsnarbe und entlastet die Lymphgefäße. Sonja Wehr bekam während ihrer Chemotherapie im Onkologischen Therapiezentrum ein Kissen geschenkt und stieß mit der Idee, selbst welche anzufertigen und zu verschenken auf offene Ohren bei ihren Landfrauen. An zwei Abenden wählten sie bunte Stoffe aus, nähten und stopften mit Watte aus. „Mit den Herzkissen können wir unseren Patientinnen etwas Gutes tun und Mut schenken“, freute sich Sabine Arndgen, pflegerische Leiterin des Onkologischen Therapiezentrums. Klinikum-Verwaltungsleiter Fred-Josef Pfeiffer bedankte sich bei den Frauen: „Wir freuen uns über jede Spende, aber handgemachte Geschenke sind immer etwas besonderes.“

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111