24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Herbstliches Buffet sorgte für strahlende Gesichter

29.11.2018

Während eines Herbstfrühstücks freuten sich die Gäste des Siegener Café Patchwork über lecker belegte Brötchen.

Ein reichhaltiges Buffet, liebevoll gedeckte Tische und gute Gespräche: Die Gäste des Siegener Café Patchwork haben sich über ein Frühstück der besonderen Art gefreut. Bereits zum dritten Mal organisierten zehn Schüler aus den Klassen sieben bis zehn der Freien Christlichen Realschule Niederndorf ein herbstliches Frühstück. Im Tagesaufenthalt der Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen werden Menschen unterstützt, die sich in Problemlagen befinden und nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Dort können sie Mahlzeiten zu sich nehmen, Kaffee trinken, duschen und ihre Wäsche waschen.

Die ehrenamtliche Aktion planten die Schüler gemeinsam mit Initiatorin und Mutter zweier Schüler Claudia Vandenbussche und den Lehrerinnen Jana Schleicht und Sandra Ehmann. Gemeinsam bereiteten sie das Essen vor und dekorierten die Tische mit Blumen, Nüssen und Windlichtern. Rund 25 Besucher staunten, als sie auf ihren Plätzen Pralinen und liebevoll verpackte Nachrichten mit ermutigenden Worten entdeckten. Als Dank für ihren täglichen Einsatz bekamen die Mitarbeiter selbstgebastelte Engel überreicht. Die Schüler servierten belegte Brötchen, Würstchen, Obst, Muffins und Kaffee und leisteten den Gästen mit netten Gesprächen Gesellschaft. Der Discounter Lidl und der Drogeriemarkt dm, beide aus Haiger, sowie die Bäckerei Rothe aus Niederdresselndorf spendeten Dekoration, Brötchen und Belag. Mit der Aktion wollen die Kinder ein Zeichen für gelebte Nächstenliebe setzen. Während eines gemeinsamen Gebets gaben sich Schüler und Gäste die Hände. „Wir geben Nächstenliebe ganz praktisch durch helfende Hände und Lächeln weiter. Jeder einzelne kann schon mit kleinen Taten die Welt positiv verändern“, sagte Claudia Vandenbussche. Barbara Wied, Mitarbeiterin des Cafés, zeigte sich dankbar: „Es ist beeindruckend, was auf die Beine gestellt wurde. Eine Aktion wie diese macht das Café Patchwork von innen und nach außen stark.“   

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111