24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

3. Siegener Pflegekongress

10.04.2019

"Pflege kann Siegen"

Achtung Pflegekräfte - bitte Termin vormerken: Am 10.04.2019 findet der 3. Siegener Pflegekongress im Kulturhaus Lÿz statt.

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Andreas Müller vermitteln fünf renommierte Referenten ihre fachlichen Kenntnisse aus verschiedenen Blickwinkeln auf die Pflege in kurzweiligen Vorträgen. Dabei geht es sowohl um Expertenwissen als auch um Unterstützungsangebote für die Pflegekräfte selbst. Der Kongress wird von den vier Siegener Kliniken gemeinsam organisiert.

 Themen: 

  • Bedeutung der Berührung - Christel Bienstein, Institut für Pflegewissenschaft, Uni Herdecke
  • Podiumsdiskussion Pflegeberufegesetz -  Uwe Mayenschein u.a. 
  • Demenzversorgung im Krankenhaus - Wissen und Visionen - Prof. Michael Isfort, deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung Köln
  • Das Günterprinzip  -  Henriette Frädrich, Köln
  • Das haben Sie aber nett gesagt -  Michael Wachholz, Essen

 

Einen Flyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Die ausführliche Beschreibung und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Interessierte ab sofort unter www.pflege-kann-siegen.de .

 

Zielgruppe: Pflegende aller Versorgungsbereiche und andere interessierte Berufsgruppen

Termin: Mittwoch, 10.4.2019

Uhrzeit: 9 - 17 Uhr

Ort: Kulturhaus Lyz, St.-Johann-Straße 15, 57074 Siegen

Kursgebühr: externe Teilnehmer 80 Euro (Ermäßigung für Schüler und Studenten)

Anmeldung: Mitarbeiter der Diakonie in Südwestfalen unter Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), externe Teilnehmer senden ihre Anmeldung bitte an: Kreisklinikum Siegen GmbH, Innerbetriebliche Fortbildung, Kati Böcker / Henning Klappert, Weidenauer Straße, 57076; per Email; Telefon 0271 705-1005/6; oder über die Homepage.

 

 

 

 

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111