Haus Höhwäldchen

Pflege im Haus Höhwäldchen in Wilnsdorf
 Telefonliste
Notruf Polizei
Telefon: 110

Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Telefon: 112

Giftnotruf NRW
Telefon: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge
Telefon: 08 00 111 0 111

Jung-Stilling-Krankenhaus Wichernstraße 40 57074 Siegen
Postanschrift
Telefon: 02 71 33 3-3 Wichernstraße 40
Telefax: 02 71 33 3-49 96 57074 Siegen

Krankenhaus Bethesda
Postanschrift
Telefon: 0 27 34 2 79-0 Euelsbruchstr. 39
Telefax: 0 27 34 2 79-48 22 57258 Freudenberg

Ev. Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg
Postanschrift
Telefon: 0 23 34 9 84-0 Iserlohner Str. 43
Telefax: 0 23 34 9 84-355 58119 Hagen

Krankenhaus Kredenbach
Bernhard-Weiss-Klinik
Postanschrift
Telefon: 0 27 32 2 09-0 Dr. Stelbrink-Str. 47
Telefax: 0 27 32 2 09-498 57223 Kreuztal

 

 

"Wir achten die Bedürfnisse unserer Bewohner"

 

 

Unsere Pflegekräfte setzen sich für das Wohlbefinden aller Bewohner des Hauses Hähwäldchen ein. Dabei achten sie darauf, dass die Senioren ihren Tag so selbstständig wie möglich gestalten. In einem persönlichen Pflegeplan, den wir gemeinsam mit dem Bewohner und seinen Angehörigen verabreden, berücksichtigen wir deshalb neben dem körperlichen auch das geistige und seelische Wohlbefinden.
Unsere Bezugspflegeteams sorgen für die unerlässliche Kontinuität in der Begleitung. Denn nur so kann ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Pfleger und Bewohner entstehen. In unserem Haus Höhwäldchen in Wilnsdorf beginnt die Pflege bei der leichten Unterstützung im Alltag und endet bei der intensiven Rund-um-Betreuung von schwerstpflegebedürftigen Senioren. Jeden Tag stellen wir uns erneut die Fragen: Was braucht der Bewohner, damit er sich geborgen und beheimatet fühlen kann? Wie können wir das Umfeld gestalten, damit der Bewohner sich wohlfühlt? Außerdem arbeiten unsere Pflegeteams eng mit den Haus- und Fachärzten der Bewohner zusammen, so dass die medizinische Versorgung gesichert ist.

 

 
Eine Altenpflegerin nimmt sich Zeit für ein Gespräch mit einer Bewohnerin des Hauses Höhwäldchen in Wilnsdorf.
Ein Bewohner des Hauses Höhwäldchen umarmt eine Altenpflegerin. Zwei Phhysiotherapeutinnen behandeln eine Bewohnerin.

(Zum Vergrößern Bild anklicken)