Presse & Kommunikation
 Telefonliste
Notruf Polizei
Telefon: 110

Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Telefon: 112

Giftnotruf NRW
Telefon: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge
Telefon: 08 00 111 0 111

Jung-Stilling-Krankenhaus Wichernstraße 40 57074 Siegen
Postanschrift
Telefon: 02 71 33 3-3 Wichernstraße 40
Telefax: 02 71 33 3-49 96 57074 Siegen

Krankenhaus Bethesda
Postanschrift
Telefon: 0 27 34 2 79-0 Euelsbruchstr. 39
Telefax: 0 27 34 2 79-48 22 57258 Freudenberg

Ev. Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg
Postanschrift
Telefon: 0 23 34 9 84-0 Iserlohner Str. 43
Telefax: 0 23 34 9 84-355 58119 Hagen

Krankenhaus Kredenbach
Bernhard-Weiss-Klinik
Postanschrift
Telefon: 0 27 32 2 09-0 Dr. Stelbrink-Str. 47
Telefax: 0 27 32 2 09-498 57223 Kreuztal

  <- Zurück zu: Home 


Vor 65 Jahren sagten Gertraut und Horst Müller Ja zueinander. Am Mittwoch feiern sie im Seniorenpflegeheim Haus Obere Hengsbach ihre Eiserne Hochzeit.


    




    Diese News

      Druckversion erstellen
      direkt als PDF-Version
    

 
21.12.15

Das Wichtigste ist die Treue

Vor 65 Jahren sagten Gertraut und Horst Müller Ja zueinander und erwarten nun ihre Eiserne Hochzeit, die am Mittwoch, 23. Dezember, im Seniorenpflegeheim Haus Obere Hengsbach in Siegen stattfinden wird. Seit drei Jahren leben sie im Altenheim der Diakonischen Altenhilfe Siegerland und möchten ihr Ehejubiläum im Kreis der Familie, mit Bewohnern und Mitarbeitern der Einrichtung feiern.
Kennengelernt haben sich die heute 90-Jährigen 1941 im Jugendalter in einer Tanzschule in Gera (Thüringen). Horst leitete den Kurs in dem unter anderem Wiener Walzer, Tango oder Fox eingeübt wurden. „Heute noch tanzen die Eheleute mit viel Freude gemeinsam, wenn in unserem Heim Veranstaltungen mit Musik sind“, lobt Willi Quast, Leiter Seniorenheims.
Nach drei Jahren verloren sich die beiden aus den Augen, da Horst in Marseille in Kriegsgefangenschaft geriet. „Vier Jahre, vier Monate und vier Tage war er dort, bis er Ende 1948 wieder zurück kam. Ich habe nicht direkt auf ihn gewartet, aber er schrieb mir die schönsten Briefe“, so Gertraut.
So kam es, dass sie 1950 in ihrer Heimat heirateten. „Horst war gekleidet in einem dunklen Anzug, und ich trug ein fieses blaues Kleid“, schmunzelt Gertraut. Sie leitete bald als Kindergärtnerin ein Heim und er schloss sein Studium als Maschinenbauingenieur ab.
1959 kam ihr Sohn zur Welt. Zwei Jahre später flüchtete das Paar samt Kinderwagen nach West-Berlin, wo Horst als Dozent an einer Ingenieurschule arbeitete. Im selben Jahr zog die kleine Familie nach Oberhausen eine Wohnung.
Ein Freund riet den Müllers nach Siegen zu kommen. „Für mich ist das Siegerland ähnlich wie der Thüringer Wald, deshalb fühle ich mich wohl hier“, sagt die Jubilarin. In Siegen-Buchen bauten sie schließlich in den achtziger Jahren ihr Haus, wo sie 20 Jahre lebten. Zwei Enkel machen heute das Familienglück komplett. „Die beiden Jungs sind lieb, intelligent und sie besuchen uns regelmäßig“, schwärmt das Ehepaar. Im Pflegeheim teilen sie sich einen Wohn- und einen Schlafbereich. Das  Wichtigste in einer Ehe ist für Gertraut und Horst die Treue. „Ich liebe meine Frau immer noch sehr“, lächelt der Jubilar.





 
Abteilung Presse & Kommunikation
Diakonie in Südwestfalen
 

Ansprechpartner

 
Blazenka Sokolova, B.A.
Volontärin
 
 
0271 333 6571
 

     RSS-Newsfeed

    Hier können Sie die aktuellen
    Meldungen auch als RSS abonieren