Presse & Kommunikation
 Telefonliste
Notruf Polizei
Telefon: 110

Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Telefon: 112

Giftnotruf NRW
Telefon: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge
Telefon: 08 00 111 0 111

Jung-Stilling-Krankenhaus Wichernstraße 40 57074 Siegen
Postanschrift
Telefon: 02 71 33 3-3 Wichernstraße 40
Telefax: 02 71 33 3-49 96 57074 Siegen

Krankenhaus Bethesda
Postanschrift
Telefon: 0 27 34 2 79-0 Euelsbruchstr. 39
Telefax: 0 27 34 2 79-48 22 57258 Freudenberg

Ev. Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg
Postanschrift
Telefon: 0 23 34 9 84-0 Iserlohner Str. 43
Telefax: 0 23 34 9 84-355 58119 Hagen

Krankenhaus Kredenbach
Bernhard-Weiss-Klinik
Postanschrift
Telefon: 0 27 32 2 09-0 Dr. Stelbrink-Str. 47
Telefax: 0 27 32 2 09-498 57223 Kreuztal

  <- Zurück zu: Home 


Familie Winchenbach und ihr Team versorgen die Besucher des Café Patchwork mit ihren frisch zubereiteten Gerichten.


    




    Diese News

      Druckversion erstellen
      direkt als PDF-Version
    

 
25.11.15

Kostenloses Mittagessen

Ein warmes Mittagsmahl ist nicht für jeden selbstverständlich. Vor allem nicht für die Menschen, die nicht oder nur eingeschränkt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Im „Café Patchwork“, dem Tagesaufenthalt für Wohnungslose in Siegen, finden Besucher die Gelegenheit, sich heimisch zu fühlen. Die Einrichtung der Diakonie in Südwestfalen bietet eine Vielzahl kostengünstiger Angebote, die den Alltag der Gäste wesentlich angenehmer gestalten. Hierzu gehören nicht nur Dusch- oder Waschmöglichkeiten, sondern eben auch Mahlzeiten wie am vergangenen Samstag - diesmal sogar kostenlos: „Uns war es ein wichtiges Anliegen, Wohnungslosen und ärmeren Menschen eine leckere Mahlzeit zu spendieren“, sagt Friedrich Winchenbach, Betreiber des Restaurants „Kutscherhaus“ aus Kreuztal. Gemeinsam mit seiner Familie und dem Team des Kutscherhauses bereitete er leckere Mittagsgerichte zu und servierte im Café Patchwork Hähnchen in Rahmsoße mit Nudeln oder Kartoffelgratin mit Braten sowie Gemüse und Salat. Zum Nachtisch gab es Schokoladenpudding, Kuchen und liebevoll eingepackte Kekse, die am Ende verteilt wurden. Dirk Strauchmann, Leiter des Tagesaufenthaltes, war sichtlich erfreut über die Essensspende und das rege Interesse der knapp 60 Besucher. „Es ist immer wieder schön zu sehen, wenn unsere Einrichtung gut angenommen wird“, so der Dipl.-Sozialpädagoge. Für Familie Winchenbach steht fest: Dieses Angebot wollen sie in Zukunft jedes Jahr arrangieren.
 
Abteilung Presse & Kommunikation
Diakonie in Südwestfalen
 

Ansprechpartner

 
Tim Oerter
Auszubildender
 
 
0271 333 6571
tim.oerter(at)diakonie-sw.de
 

     RSS-Newsfeed

    Hier können Sie die aktuellen
    Meldungen auch als RSS abonieren