Presse & Kommunikation
 Telefonliste
Notruf Polizei
Telefon: 110

Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Telefon: 112

Giftnotruf NRW
Telefon: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge
Telefon: 08 00 111 0 111

Jung-Stilling-Krankenhaus Wichernstraße 40 57074 Siegen
Postanschrift
Telefon: 02 71 33 3-3 Wichernstraße 40
Telefax: 02 71 33 3-49 96 57074 Siegen

Krankenhaus Bethesda
Postanschrift
Telefon: 0 27 34 2 79-0 Euelsbruchstr. 39
Telefax: 0 27 34 2 79-48 22 57258 Freudenberg

Ev. Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg
Postanschrift
Telefon: 0 23 34 9 84-0 Iserlohner Str. 43
Telefax: 0 23 34 9 84-355 58119 Hagen

Krankenhaus Kredenbach
Bernhard-Weiss-Klinik
Postanschrift
Telefon: 0 27 32 2 09-0 Dr. Stelbrink-Str. 47
Telefax: 0 27 32 2 09-498 57223 Kreuztal

  <- Zurück zu: Home 


Der Förderverein Bethesda Krankenhaus hat in nur acht Jahren die 100 000 Euro Grenze erreicht. Auch für die Zukunft plant Vorsitzende Ilona Schulte (Mitte) weitere Investitionen zum Wohl von Patienten und Mitarbeitern.


    




    Diese News

      Druckversion erstellen
      direkt als PDF-Version
    

 
23.11.15

Förderverein erreicht 100 000er-Marke

Für das Wohlergehen von Patienten und Mitarbeitern im Diakonie Klinikum Bethesda in Freudenberg setzt sich der Förderverein des Krankenhauses mit Leidenschaft und Engagement ein. Der Verein blickt auf eine stolze Bilanz: So unterstützte er seit seiner Gründung vor acht Jahren das Krankenhaus mit rund 100 000 Euro. Mithilfe von Mitgliedsbeiträgen und Privat- und Firmenspenden konnten medizinische Geräte angeschafft, Hilfs- und Pflegemittel für die Stationen bereitgestellt sowie die Außenanlagen rund um das Krankenhaus verschönert werden. „Das Engagement unserer Ehrenamtlichen ist bemerkenswert“, lobte Diakonie Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer die Mitglieder und bedankte sich im Namen der Ärzte- und Mitarbeiterschaft des Freudenberger Krankenhauses. Gleichzeitig bedankte sich der Förderverein für die konstruktive und familiäre Zusammenarbeit mit den Chefärzten, Pflegekräften und der Verwaltungsleitung. Für Vorsitzende Ilona Schulte ist die ehrenamtliche Arbeit nicht nur eine große Freude, sondern auch eine Herzensangelegenheit. „Wir möchten dazu beitragen, unsere Patienten zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass sie sich wohlfühlen. Gleichzeitig möchten wir helfen, Ärzten und Pflegern ihren Arbeitsalltag zu erleichtern.“ Durch das gemeinsame Engagement konnte das Außengelände des Krankenhauses mit Bänken und Pflanzen bestückt werden. Darüber hinaus wurde der Eingangsbereich modernisiert. Weitere Fördermittel investierten die Mitglieder in medizinische Geräte wie zum Beispiel einen Herzmonitor. Mit dem Gerät lässt sich die Herzaktivität von Risikopatienten kontinuierlich überwachen und Ärzte können Werte wesentlich leichter ermitteln. „Ohne unsere Spender und Förderer wäre unsere Arbeit nicht möglich. Ihnen gilt ein besonderer Dank“, betonte Schulte. Die Vorsitzende hob auch die Hilfe und gute Zusammenarbeit mit den Freudenberger Firmen und Banken hervor, die den Verein regelmäßig unterstützen und mit ihnen die jährlich gut besuchten Gesundheitstage veranstalten.  
 
Abteilung Presse & Kommunikation
Diakonie in Südwestfalen
 

Ansprechpartner

 
Anne Schneider, M.A.
Redakteurin
 
 
02 71 3 33-65 72
a.schneider(at)diakonie-sw.de
 

     RSS-Newsfeed

    Hier können Sie die aktuellen
    Meldungen auch als RSS abonieren