Presse & Kommunikation
 Telefonliste
Notruf Polizei
Telefon: 110

Notruf Feuerwehr/Rettungsdienst
Telefon: 112

Giftnotruf NRW
Telefon: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge
Telefon: 08 00 111 0 111

Jung-Stilling-Krankenhaus Wichernstraße 40 57074 Siegen
Postanschrift
Telefon: 02 71 33 3-3 Wichernstraße 40
Telefax: 02 71 33 3-49 96 57074 Siegen

Krankenhaus Bethesda
Postanschrift
Telefon: 0 27 34 2 79-0 Euelsbruchstr. 39
Telefax: 0 27 34 2 79-48 22 57258 Freudenberg

Ev. Krankenhaus Elsey in Hohenlimburg
Postanschrift
Telefon: 0 23 34 9 84-0 Iserlohner Str. 43
Telefax: 0 23 34 9 84-355 58119 Hagen

Krankenhaus Kredenbach
Bernhard-Weiss-Klinik
Postanschrift
Telefon: 0 27 32 2 09-0 Dr. Stelbrink-Str. 47
Telefax: 0 27 32 2 09-498 57223 Kreuztal

  <- Zurück zu: Grußwort 


Beim Laternenumzug der Kindertagesstätte Kinder(t)räume begeisterte Feuerkünstler Frank Neuser aus Kreuztal am Diakonie Klinikum Jung-Stilling Groß und Klein.


    




    Diese News

      Druckversion erstellen
      direkt als PDF-Version
    

 
16.11.15

Kleine und große Lichter strahlten am Krankenhaus

Beim Martins-Umzug der Kindertagesstätte Kinder(t)räume erleuchteten freudige Augen, selbstgebastelte Laternen und ein Flammenspiel das nebenan gelegene Diakonie Klinikum Jung-Stilling. Rund 50 Mädchen und Jungen zogen mit Eltern, Geschwistern, Freunden und Betreuern durch die Wichern- und Virchowstraße in Siegen. Etwa drei Wochen lang hatten sich die Ein- bis Sechsjährigen auf den Umzug vorbereitet und mit ihren Betreuern Laternen gebastelt. Sie lernten die Legende des Heiligen St. Martin kennen, die älteren Kinder übten dazu ein Rollenspiel ein. Nach der Begrüßung durch Leiterin Miriam Doikas, ging es mit munterem Gesang auf den Weg. Die erste Haltestation war das Hospiz, wo die Gruppe den Bewohnern Laternenlieder vorsang. Am Jung-Stilling-Krankenhaus angekommen, gab es mit einsetzender Dunkelheit eine leuchtende Überraschung. Denn dort wartete Feuerkünstler Frank Neuser aus Kreuztal mit einer bunten Aufführung auf die Ankömmlinge. Bei Musik jonglierte er mit Leuchtbällen, Fackeln und rohen Eiern, die der kleine Leon mit einer großen Bratpfanne auffangen durfte. Ein Vater ließ es sich nicht nehmen, Neuser bei der Fackelshow zu assistieren. Das Feuerspucken zum Abschluss faszinierte Groß und Klein. Anschließend ging es zur Kindertagesstätte, wo es Martinsbrezeln und Kinderpunsch gab.


 
Abteilung Presse & Kommunikation
Diakonie in Südwestfalen
 

Ansprechpartner

 
Blazenka Sokolova, B.A.
Volontärin
 
 
0271 333 6571
 

     RSS-Newsfeed

    Hier können Sie die aktuellen
    Meldungen auch als RSS abonieren