24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Orgelklänge fürs Sophienheim

29.08.2017

Dank einer Spende von BKW Consulting und des Fördervereins gibt es im Sophienheim eine Chororgel (von rechts): Mohamed Boutasfat, Friedbert Walter, Bettina Walter, Uwe Krafft (alle BKW), Stephan Hild, Dr. Günter Gräfe (beide Förderverein), Geschäftsführer Bernd Spornhauer, Einrichtungsleiterin Heidrun Weinell, Organistin Heidi Gudelius, Dr. Peter Wittmann und Jürgen Ritter (beide Förderverein).

Mit Kirchenmusik untermalte Gottesdienste und Feierlichkeiten, bei denen ein besonderes Instrument erklingt ─ das ist von nun an im Siegener Sophienheim dank einer Spende von BKW Consulting aus Siegen und des Fördervereins gang und gäbe. Denn das Unternehmen hat der Seniorenpflegeeinrichtung eine Chororgel überreicht. Der Förderverein finanzierte mit 1900 Euro den Ab- und Aufbau und ließ das Instrument stimmen und reinigen. Um die Orgel feierlich einzuweihen, kamen die Spender, der Geschäftsführer und Mitarbeiter der Einrichtung zusammen.

„In der neuen Dreisbach haben wir das evangelische Gemeindezentrum übernommen, in dem sich die Chororgel befand“, sagte BKW-Geschäftsführer Friedbert Walter. Für das Unternehmen war gleich klar, das Instrument für einen guten Zweck in der Region zu nutzen. So fragten Walter und sein Team unterschiedliche kirchliche Einrichtungen an und suchten ein Haus, in dem die Orgel gut gebraucht werden kann. Da es im Sophienheim genügend Platz für das Instrument gibt und dort regelmäßig Gottesdienste und musikalische Feiern für die Bewohner stattfinden, entschied sich das Unternehmen, die Chororgel dorthin zu spenden. „Hier gibt es Mitarbeiter, die Orgel und Klavier spielen können“, ergänzte Bernd Spornhauer, Geschäftsführer der Diakonischen Altenhilfe Siegerland. Unter anderem begleitet Organistin Heidi Gudelius an dem Instrument jeden Freitag die Gottesdienste. „Das lieben unsere Bewohner“, freut sich Einrichtungsleiterin Heidrun Weinell. Stephan Hild, Beisitzer des Fördervereins und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes, spielt bei musikalischen Runden an der Chororgel. Außerdem möchte das Sophienheim künftig mit Ute Debus, Kirchenmusikdirektorin der Nikolaikirchengemeinde, kooperieren. Geplant ist, dass Erwachsene, die von Debus das Orgelspiel erlernen im Rahmen ihrer Ausbildung regelmäßig im Sophienheim spielen.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111