24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Informieren und Ausprobieren: Tag der Gesundheit

25.10.2017

Beim 3. Betzdorfer Gesundheitsforum am Sonntag, 5. November, von 11 bis 15 Uhr, im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen, können die Besucher medizinische Angebote kennenlernen, an Vorträgen, Vorführungen, Mitmachaktionen sowie an kostenlosen Gesundheitschecks teilnehmen.

Das 3. Betzdorfer Gesundheitsforum im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen steht ganz im Zeichen der Herz-, Darm-, Gelenk-, Gefäß-, Haut- und Frauengesundheit. Dazu öffnet die Einrichtung am Sonntag, 5. November, von 11 bis 15 Uhr, im S-Forum in der Friedrichstraße seine Türen. Die Besucher erwarten Vorträge, Vorführungen, Mitmachaktionen und kostenlose Gesundheitschecks.

Wie Patienten nach einem Gelenkersatz mit der Fast-Recovery-Methode schnell wieder fit werden, verrät um 11 Uhr Dr. Patrick Sweeney, Facharzt für Chirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie und spezielle Unfallchirurgie. Jochen Meyer, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, referiert um 11.30 Uhr über Darmkrebsvorsorge und Darmpolypen. Um 12.15 Uhr widmet sich Dr. Johannes Rixe, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, aktuellen Diagnosemöglichkeiten der koronaren Herzkrankheit. Wechseljahre und Frauengesundheit sind Themen, über die um 13 Uhr Dr. Dieter Hofmann, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, informiert. Dr. (RUS) Anna Wolf, Fachärztin für Allgemein- und Viszeralchirurgie, spricht um 13.45 Uhr über Gefäßkrankheiten. Um 14.15 Uhr steht das Thema Hautkrebs im Fokus. Dr. Beate Ozimek, Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, gibt Tipps zur Vorsorge.

 

Die Mitarbeiter der Praxis bieten fortlaufend Rundgänge durch die Praxisräume an. Wer möchte, nutzt kostenlose Gesundheitschecks und lässt seinen Körperfettanteil analysieren, seine Sehstärke testen, Blutdruck und Blutzuckerspiegel messen oder informiert sich über Schlaganfallprävention und schaut an einem Modell zu, wie eine Darmspiegelung abläuft. Mit Kaltgetränken, Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl gesorgt. Geschäftsführerin Bärbel Arwe heißt Patienten und Interessierte herzlich willkommen und wünscht informative Eindrücke. „Wir möchten unseren Besuchern wertvolle Tipps mit auf den Weg geben, mit denen sie ihr Wohlergehen stärken können.“

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111