24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Gut vorbereitet auf den Pflegealltag

30.08.2016

25 Schüler der Krankenpflegeschule der Diakonie in Südwestfalen haben ihr staatliches Examen zu Gesundheits- und Krankenpflegern mit teilweise sehr guten Leistungen bestanden.

Festlich gekleidet und gut gelaunt haben sich 25 frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger in der Cafeteria des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in Siegen mit ihren Familien und Lehrern getroffen, um ihren erfolgreichen Abschluss zu feiern. Nach mehr als 2500 praktischen und 2100 theoretischen Unterrichtsstunden und insgesamt sieben bestandenen staatlichen Prüfungen konnten die Schüler der Krankenpflegeschule der Diakonie in Südwestfalen erleichtert aufatmen.

Schulleiter Frank Fehlauer und Kursleiterin Judith Klos lobten die sehr guten Leistungen der Schüler während der Ausbildung und bei den Prüfungen. Stolz blickte die Kursleiterin auf „drei wunderbare Jahre voller überraschender Augenblicke“ zurück. „Ich möchte euch Mut machen, sich jeden Tag aufs Neue für professionelle und liebevolle Pflege zu entscheiden. Ein sanfter Händedruck oder aufmunternde Worte können Wunder bewirken.“  Mitarbeitervertreter Martin Frevel wünschte den Absolventen, dass sie in ihrem Beruf immer mit so viel Herzblut bei der Sache sind wie bisher. Geschäftsführer Hubert Becher freute sich über die Berufswahl der 25 jungen Gesundheits- und Krankenpfleger. „Sie haben sich für einen wichtigen Beruf entschieden, dessen Bedeutung bei immer mehr pflegebedürftigen Menschen in Zukunft weiter wachsen wird.“ Auch Pfarrerin und Seelsorgerin Christiane Weis-Fersterra gratulierte zum bestandenen Examen und gab den Absolventen einen Ratschlag mit auf den Weg: „Ihr Arbeitsalltag wird manchmal stressig und anstrengend werden. Machen Sie auch mal Pausen.
Zu den Kursteilnehmern zählten auch Schüler aus dem Helios Klinikum Bad Berleburg und der Celenus Klinik in Hilchenbach. Von den Schülern der Diakonie in Südwestfalen werden mehr als die Hälfte in eigene Einrichtungen übernommen.

Aber nicht nur den Schülern wurde an diesem besonderen Tag gratuliert, sondern auch ihrem Schulleiter Frank Fehlauer. Bereits seit 25 Jahren begleitet er angehende Gesundheits- und Krankenpfleger mit viel Engagement durch ihr Examen.

Die Absolventen sind:

Christina Bäumer (Siegen), Isabell Buch (Siegen), Franziska Buhl (Salzburg/ Westerwald), Clara Ebener (Siegen), Lisa Fuchs (Bad Berleburg), Thomas Glagla (Siegen), Jessica Gontermann-Dossky (Neunkirchen), Carina Hanses (Siegen), Tim Höchst (Hilchenbach), Juliana Hutek (Siegen), Jennifer Jeske (Siegen), Eileen Johnscher (Bad Berleburg), Angelina Knipp (Mudersbach), Marianne Löffelbein (Olpe), Regina Monsolf (Siegen), Daniel Neeb (Siegen), Tanja Neuberger (Siegen), Jennifer Preis (Kreuztal), Linda Ruby (Siegen), Denise Schmal (Olpe), Jasmina Schmidt (Bad Berleburg), Julia Spallek (Siegen), Nele Strackbein (Siegen), Tabea Vitt (Wilnsdorf), Alina Ziliox (Kreuztal)

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111