24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Neue Angebote für Hilfsbedürftige

20.03.2017

Gesunde Lebensmittel einkaufen, Mahlzeiten zubereiten, Rechnungen begleichen: Was für die Einen gängiger Alltag ist, können andere Menschen, die sozial isoliert und wohnungslos sind oft nicht so einfach meistern. Um sie wieder ins gesellschaftliche Leben einzugliedern, bietet die Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Südwestfalen jetzt drei neue Gruppenangebote an.

Den Klienten des Dezentral Stationären Wohnens wird in der „Alltagspraxisgruppe“ vermittelt, was sie bei Verträgen beachten sollten, wie sie Schulden begleichen und Wohnungsangebote einholen. In der „Kochgruppe“ lernen die Teilnehmer, wie trotz geringen Budgets kostengünstige, gesunde Lebensmittel eingekauft werden können. Im Anschluss bereiten die Frauen und Männer gemeinsam Speisen zu. Die „Kontakt- und Gesprächsgruppe“ dient dazu, sich unter professioneller Anleitung über Problemlagen auszutauschen. Außerdem werden die Klienten für ihre Stärken und Schwächen sensibilisiert. Ziel ist es, dass sie ein neues Selbstbewusstsein entwickeln, um sich im Alltag besser zu präsentieren.

Im Dezentral Stationären Wohnen der Diakonie in Südwestfalen wird Menschen geholfen, die aus unterschiedlichen Gründen wohnungslos geworden oder sozial isoliert sind. Ihnen werden vollausgestattete Trainingswohnungen und eine finanziell gesicherte Lebensgrundlage geboten. Damit wird ihnen ein Weg gebahnt, um eines Tages wieder selbstständig und dauerhaft in einer eigenen Wohnung leben und an der Gemeinschaft teilnehmen zu können.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111