24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

150 Liter Waffelteig für gute Sache

05.07.2016

Die Siegen-Wittgensteiner Landfrauen haben 150 Liter Waffelteig verbacken und den Erlös von 1000 Euro an Burkhard Kölsch, Leiter des Ev. Hospiz Siegerland, übergeben. Den Spendenscheck überreichten (von links) die Mitglieder Resi Schäfer und Katja Schäfer, Vorsitzende Dorothee Spies und Beisitzerin Ellen Hillmann.

Der Kreislandfrauenverband Siegen-Wittgenstein hat dem Evangelischen Hospiz Siegerland 1000 Euro gespendet. Traditionell backen und verkaufen die Damen auf dem Kreistierschaufest in Stünzel (Bad Berleburg) Waffeln für den guten Zweck.

Auf der jüngsten Feier haben sie rund 150 Liter Teig verarbeitet. Dabei wirbelten 26 Landfrauen in drei Schichten an den Waffeleisen. Unterstützt wurden sie von Mitarbeitern der Bäckerei Wahl, die den Teig mischten. Der Landwirtschaftliche Kreisverein Siegen-Wittgenstein, Veranstalter des Festes, half den Frauen bei der Organisation. „Wir möchten dazu beitragen, dass das Hospiz erhalten bleibt, weil es eine segensreiche Einrichtung für schwerstkranke Menschen ist“, sagte Landfrauen-Vorsitzende Dorothee Spies. Hospizleiter Burkhard Kölsch nahm die Spende dankend entgegen und möchte sie für den jährlichen Eigenanteil der laufenden Kosten nutzen. Denn fünf Prozent muss das Hospiz laut Finanzierungsgesetz aus eigenen Mitteln aufbringen. „In Planung sind auch acht neue Matratzen um den Liegekomfort unserer Gäste deutlich zu verbessern“, so der Einrichtungsleiter.

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111