24 Stunden für Sie da

Zentrale Notaufnahme Kontakt und Informationen

Unsere Leistungen

Krankenhäuser und Praxen zu den Fachärzten

Termine im Überblick

Vorträge, Feste & Fortbildungen zum Veranstaltungskalender

Die Schilddrüse

11.04.2018

Kleines Organ – große Wirkung

Die vermeintlich kleine Schilddrüse spielt eine große Rolle im Stoffwechsel. Sie bildet die Schilddrüsenhormone Trijodthyronin (T3) und Thyroxin (T4) sowie Kalzitonin. Das Hormon TSH (Thyreotropin) reguliert die Ausschüttung von T3 und T4. Bildet das kleine Organ nicht mehr genügend T3 und T4, kommt es zu einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose). Dadurch verlangsamt sich der Stoffwechsel des Körpers und es können zahlreiche Symptome auftreten wie Gewichtszunahme, schnelles Frieren, Abgeschlagenheit oder depressive Verstimmungen. Bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) werden zu viele Schilddrüsenhormone gebildet, was symptomatisch zu Gewichtsverlust, Schwitzen, Ruhelosigkeit, Durchfällen und beschleunigtem Puls führen kann. Was in beiden Fällen getan werden kann, sowohl konservativ als auch chirurgisch, wird Inhalt dieses Vortrages sein.

Zielgruppe: Ärzte, Pflegende und Interessierte
Wann: Mittwoch, 11. April, 14.30 - 16 Uhr
Referent: Dr. Andreas Müller, Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirurgie, Diakonie Klinikum Jung-Stilling
Ort: Hörsaal am Diakonie Klinikum, Gebäude B, Wichernstraße 42, 57074 Siegen
Kursgebühr: externe Teilnehmer 25 Euro
Anmeldung: fortbildung@diakonie-sw.de, Telefon 02 71 3 33-64 81 (FBZ), DiS@Web

NotrufChatHome

Feuerwehr/Rettungsdienst: 112

Polizei: 110

Zentrale Notaufnahme: 02 71 3 33 45 13

Giftnotruf NRW: 02 28 1 92 40

Telefonseelsorge: 08 00 111 0 111